Die allerwichtigsten Tipps für jeden Neueinsteiger im Kunstsammeln

Je besser deine Kunstwissen ist, desto besser wird auch deine Kollektion sein.

1. ) Finde heraus was du magst und was künstlerischen Wert hat.

Ich rate dir Museen und Kunstausstellungen zu besuchen, um dich mit den verschiedenen Stilrichtungen und Kunstepochen auseinanderzusetzen. Hier kann dir auch das Internet behilflich sein. Es gibt zahlreiche Webseiten zu dem Thema, wie zum Beispiel kunstplaza, diese können eine wunderbare Quelle sein, um einerseits seinen Geschmack zu finden und andererseits unbekannte Künstler kennen zu lernen. Du bist zum Beispiel wahrscheinlich auch schon einmal über einen aufsteigenden Künstler gestolpert, weil du dir eine der Galerien angeschaut hast. Die Rema Hort Mann Stiftung zeigt immer wieder Galerien von Künstlern, die in New York oder Los Angeles unterstützt werden. In vielen Fällen wirst du merken, dass du von deinen anfänglichen Präferenzen abweichen wirst – manchmal ist dies nach einer Recherche oder kurz bevor du das erste Mal Kunst kaufen wirst der Fall. Manchmal ist es aber auch leider erst nach deinem ersten Kauf der Fall, wenn du merkst, dass dein Geschmack sich doch geändert hat. Er ist vielleicht anspruchsvoller geworden und du findest plötzlich abstrakte oder konzeptionelle Kunst besser, denn für diese Art von Kunst entscheiden sich die meisten erst nach dem ersten Kauf.

2.) Stelle fest, was du kaufen möchtest:

Willst du etwas kaufen, weil du es liebst oder einfach, weil du denkst, dass es großartig ist? Oder kaufst du etwas, weil du es liebst, aber insgeheim auf ein Investment hoffst? Es gibt viele verschiedene Arten von Käufen in der Welt der Kunst.

Wenn du es kaufst, weil du es liebst, wird dir so manches leichter fallen. Du musst nur prüfen, ob du es dir auch leisten kannst und ob der Preis für deine Leidenschaft angemessen ist oder nicht. Wenn du mit einem Auge auf eine Wertsteigerung schielst, damit der Kauf als Langzeitinvestment taugt, wirst du es um einiges schwerer haben. Für einen Einssteiger in Sachen Kunstsammlung, ist es wichtig zu wissen, dass viele Faktoren bei der Beurteilung des Wertes eines Werkes eine Rolle spielen. Eine Arbeit auf Leinwand ist beispielsweise meist immer wertvoller, als eine Arbeit auf Papier – auch wenn sie vom selben Kühnster stammt. Wichtig ist auch zu wissen, ob es sich um eine Serienproduktion oder ein Einzelstück handelt.

 

3.) Lege dein Budget fest.

Du musst immer dein Budget im Hinterkopf behalten. Du musst wissen, was du dir leisten kannst, auch wenn du meist trotzdem mehr ausgeben wirst. Meistens bereue ich nicht die Werke die ich gekauft habe, sondern die Stücke, die ich mir nicht gekauft habe. Es waren Werke, die leicht über meinem Budget waren und deswegen nicht erworben wurden – obwohl ich sie beliebt habe. Ist die Chance weg, bleibt sie es meist für immer. Wenn du von einem Werk überzeugt bist, dann vertraue deinem Bauchgefühl und kauf es! Wie meine Großmutter immer sagte: Ware Liebe hält ewig. Setze dir also ein Budget und zögere nicht es auch zu übersteigen. Man weiß nie, was man an Versicherung oder Versandkosten zahlen muss. Wenn man es also wirklich mag und der Preis über dem Budget liegt, sollte man sein Budget einfach ein wenig „strecken“. Das Leben ist zu kurz um bei den wichtigen Dingen zu knausern.

 

4.) Mach deine Hausaufgaben!

Die Welt der Kunst kann einen schnell überfordern. Suche dir deswegen Rat bei Kunstkennern. Umso mehr Erfahrungen du sammeln kannst, umso besser. Es kann dir helfen Freunde zu finden, die selbst Kunstkenner sind!

Die Kunst gute Apps zu finden

Auch für Künstler lässt sich der App-Markt gut erschließen

Ihr Bekanntheitsgrad als Künstler wächst? Nutzen Sie den wachsenden App-Markt gezielt, um noch bekannter zu werden. Hierbei sollten Sie ein paar wichtige Gegebenheiten beachten:

Es ist für den Nutzer nicht immer einfach, eine geeignete Android oder iOS App zu finden. Der Grund dafür ist sehr einfach: es gibt zu viele. Derzeit existieren apps sind stark im kommenMillionen von Apps, weshalb es für die Endnutzer stets eine Qual ist, eine passende Anwendung zu finden. App-Entwickler hingegen haben das Problem mit der Vermarktung. Sie müssen eine geeignete Agentur finden, welche die Popularität der App steigern und mehr Nutzer bringen kann.

Ein wichtiger Punkt dabei ist es, die Agentur für App Marketing stets zu kontrollieren und Erfolge durch Meilensteine zu messen. Dabei sollten absolute Werte als Meilensteine gewählt werden. Zum Beispiel könnte einer Agentur als 1. Meilenstein die Vorgabe gegeben werden, dass die App in die Kategorie „1000 – 5000 Downloads“ steigt, dass die iOS oder Android Anwendung min. 10 Bewertungen erhält, welche im Schnitt min. 4 Sterne betragen. Als zweiter Meilenstein könnten diese Werte erhöht und durch die Sichtbarkeit im Social Media ergänzt werden. Sollte auch eine App Platzierung in dem Marketingplan als Bestandteil aufgeführt wurden sein, so kann diese auch als weiterer Meilenstein hinzugefügt werden. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass eine Chartplatzierung sehr viele Komponenten beinhaltet, welche innerhalb kürzester Zeit realisiert werden müssen.

Als bekannte Determinanten von App-Platzierungen gelten derzeit:

  • Anzahl der Downloads innerhalb der letzten 24 Stunden

  • Anzahl der Downloads innerhalb der letzten 72 Stunden

  • Anzahl Bewertungen und Kommentare

  • Durchschnittliche Bewertung

  • Deinstallationsrate der Anwendung

  • Nutzungsdauer der Anwendung (negativ korreliert mit Deinstallationsrate)

Hierbei wird sichtbar, dass nicht nur externe, von Agenturen beinflussbare Faktoren, das Ranking im Google Play Store oder iOS Appstore beinflussen, sondern auch zahlreiche interne Faktoren. Sollte eine App fehlerhaft sein oder dem Nutzer keinen Mehrwert bieten, dann ist langfristiger Erfolg unwahrscheinlich oder nur mit sehr hohen Kosten realisierbar.

Als Künstler haben Sie die Möglichkeit ebenfalls Ihre eigene App zu veröffentlichen und dadurch weitere Interessenten zu erreichen. Gerade das junge Publikum ist über Apps leichter erreichbar, also nutzen Sie diese Möglichkeit!

Die besten Lampen, um eine Ausstellung im rechten Licht darzustellen

Sie suchen nach Lichtlösungen für Museen und Ausstellungen?

Es gibt eine Vielzahl an Lampen und Leuchten, die Ihre Ausstellung im rechten Licht erscheinen lassen. Es gilt die Ausstellungsobjekte originalgetreu wiederzugeben und die Qualität der eventuell schon älteren Werke dabei nicht zu beschädigen. Besonders gut wird das gewährleistet durch LED-Lampen. Je nach Kunstwerk sollte eine schwächere oder eine stärkere LED-Lampe zum Einsatz kommen. Als besonders starke LED-Lampe kommt der LED Akku Strahler in Frage.

led akku strahler

Aber auch kleinere LED-Lämpchen mit geringerer Leuchtkraft können kleinere Kunstwerke gut darstellen. Modernste Steuerungstechnik in Verbindung mit Lichtmesstechnik und Leuchtenbau sorgen innerhalb einer Ausstellung für einen gewissen “wow”-Effekt.

museumsbeleuchtung

Besonders bei der Renovierung oder Neuplanung von Ausstellungen sollten entsprechende Fachkräfte zu Rate gezogen werden, damit die Lichtplanung von Anfang an professionell umgesetzt werden kann.

Zahlreiche Künstler berichten, dass Sie Ihre Kunstwerke auch immer noch einmal bei Tageslicht betrachten, um die Wirkung anders wahrnehmen zu können. Auch dieses Licht kann mittlerweile mit LED-Lampen simuliert werden. Hierbei werden fünf verschiedene LED-Lampen kombiniert. Dadurch, dass sich das Licht vermischt, entsteht eine Tageslicht ähnliche Farbe. Es kann sogar zwischen Morgenrot und Tageslicht hin und her geswitcht werden, falls Bedarf besteht.

Diese neue Technik lässt sich ganz modern per Tablet über ein Programm steuern, so dass auch weniger technikversierte Museumsmitarbeiter diese Technik bedienen können.

 

Kunstwerke von Henry-Orma Voog

Erinnerungen an die Ausstellung “Welt in Bewegung”

Die Arbeiten des Künstlers Henry-Orma Voog wurden auf dem 25. Jubiläum des Unternehmens PC-COLLEGE gezeigt. Zu den Kunstwerken gehörten Linolschnitte, Ölbilder und Holzgravuren (Beispiele für diese Technik wie Gravuren auf Holz sind hier zu sehen).

Veranstaltungsablauf

Die Vernissage fand in der Stresemannstr. 78 in Berlin statt. Die Einführungsrede wurde vom Geschäftsführer der PC-COLLEGE gehalten. Als Gastredner war der Botschafter von Estland, Herr Laanemäe geladen. Aufgrund einer langjährigen Freundschaft zwischen Herr Barthel und Herr Laanemäe fungiert Herr Laanemäe schon seit mehreren Jahren als Gastredner zu jeder Firmenfeier. Herr Laanemäe berichtet über die großen technologischen Fortschritte seines Landes. Skype zum Beispiel ist eine Erfindung aus Estland. Auch der elektronische Personalausweis findet Erwähnung in der Rede.

Die Verbindung zu Estland

Die Verbindung zwischen den Kunstwerken und Estland kann über die großen estländischen Vorbilder dieser Werke hergestellt werden. Genannt seien hierbei Okas, Mugasto und Hoidre, von denen die Kunstwerke inspiriert wurden.

Hier finden Sie Bilder von der Vernissage vom 1. November und die Pressemitteilung durch PC-COLLEGE.

Ausstellung der Deutschen Bank im Juni 2015

Die Villa Aurora und die Ausstellungskooperation der Deutschen Bank

Die Villa Aurora ist eine ehemalige Exilresidenz der Geschwister Lion und Marta Feuchtwanger. In den Vierzigern war sie ein beliebter Versammlungsort von intellekutell gebildeten Studierten. Mitten im sonnigen Kalifornien wird nun der zwanzigjährige Jahrestag der Villa gefeiert. Es werden Werke von der Künstlerin Sabine Hornig und dem Binäre Optionen Profi Christian Jankowski  gezeigt. Auch Werke von Thomas Struth und Rosa Barba finden Ihren Platz.  Philipp Lachenmann zeigt sein Kunstwerk “Mirror Series” und Albrecht Schäfer “Das Notizbuch vom Kiefernwald”. Der Siebdruck von Michael Just zeigt wichtige Persönlichkeiten und erinnert ebenfalls an die Geschichte der Villa Aurora.

Checkpoint California für Banker

Da die Deutsche Bank diese Ausstellung sponsert können sich besonders die Mitarbeiter der Deutschen Bank auf einen Besuch der Ausstellung freuen. Es geht in der Ausstellung um die historischen Entwicklungen rund um die Villa Aurora in Los Angeles. Hier fanden herausragende Künstler Zuflucht vor dem NS Regime. Diese Flucht war jedoch der Anlass für einen vergrößerten künstlerischen Einfluss an der Westküste Amerikas. Vorallem die lange Dauer des Bestehens ist der Anlass an all die vergangenen Jahre zu erinnern. Erst seit 1995 wurde die Villa als Kunstaustauschzentrum wiederbelebt. Hier finden jedes Jahr die Stipendiaten der jounalistischen und künstlerischen Stipendiumvergabestelle Feuchtwanger für neun Monate einen Platz. Dies sind meistens Menschen, die in Ihrer Heimat aufgrund von Meinungsäußerungsverbot verfolgt werden.

Die in der Villa entstandenen Kunstwerke decken die verschiedensten Bereiche ab. Geht es in dem einen Kunstwerk um die Geräusche eines Flughafens, so wird in einem anderen Kunstwerk das Thema der Binären Optionen aufgegriffen.

binäre Optionen künstlerisch
Die binären Optionen geben Anlass für Künstler diese kreativ darzustellen.

Kontakte zum US-amerikanischen Markt

Die durch Stipendien geförderten Künstler und Journalisten können mit der Möglichkeit Kontakte in den USA zu knüpfen ganz neue Optionen erarbeiten. Die Kontakte zu den amerikanischen Künstlern ermöglicht einen Austausch zwischen den Künstlern. Auch die amerikanischen Kultureinrichtungen haben großes Interesse an den Künstlern aus fremden Ländern, denn nur durch kulturellen Austausch können neue und frische kreative Ideen entstehen.

Das Rahmenprogramm der Ausstellung besteht aus mehreren Konzerten mit der Musik von verschiedenen Bands. Auch werden mehrere historische Filme gezeigt, die das Geschehen rund um die Villa Aurora zeigen. Desweiteren gibt es mehrere küstlerische Performances, die durch internationalen Austausch und Gespräche begleitet werden.

Die Ausstellung wurde gemeinsam mit der Villa Aurora und der Deutsche Bank KunstHalle gefördert.

Besucht werden kann die Ausstellung vom 18. bis zum 28. Juni 2015. Der Eintrittspreis beträgt 4,- Euro.

 

 

Schmuckmessen – Termine im Mai 2015

Für alle Schmuckinteressierten

Auch im Jahr 2015 finden wieder zahlreiche Schmuckausstellungen auf verschiedenen Schmuckmesssen statt. Für Schmuckbegeisterte oder auch Schmuckshop-Betreiber gibt es hier sehr viel zu sehen. Folgende Termine und Orte stehen zur Auswahl:

Die Summer Fasion Fair Verbrauchermesse

Datum: 

Ort: Kuwait-Stadt, Al-Kuwait

Kuwait Schmuckausstellung
Diese und andere kunstvoll gestaltete Ringe werden in Kuwait ausgestellt

Die Southern Women`s Show

Datum: 30.04.2015 bis 03.05.2015

Ort: Nashville in Tennessee USA und Novi Michigan in den USA

Die Ferio de Cue`llar

Datum: 01.05.2015 bis 03.05.2015

Ort: Cue`llar, Segovia, Kastilien und Leon in Spanien

Die Women`s Lifestyle Expo

Datum: 02.05.2015 bis 03.05.2015

Ort: Palmerston North, Manawatu-Wanganui in Nord Neuseeland

Die JWS International Jewellery & Watch Show

Datum: 05.05.2015 bis 09.05.2015

Ort: Abu Dhabi in den Vereinigten Emiraten

Juwelen in Abu Dabhi
Lernen Sie die Juwelen des Orients kennen in Abu Dabhi

Die International Jewelry + Watch Vietnam

Datum: 07.05.2015 bis 10.05. 2015

Ort: Ho-Chi-Minh in Vietnam

Die GEWA

Ort: Kreuzlingen, Thurgau
Schweiz

Die Eunique Karlsruhe

Ort: Rheinstetten, Baden-Württemberg
Deutschland

Die Eurobijoux-Mibi

Ort: Barcelona, Barcelona, Katalonien
Spanien

Die IJK

Ort: Kobe, Hyōgo in Japan

Zauberhafte Schätze Japans
Die Schätze Japans sind unergründlich. Lassen Sie sich verzaubern

Mobile World Congress 2015 – Handyliebhaber bekommen was zu sehen

Die Geschichte der Handys

Die Handys haben unsere menschliche Welt sehr verändert und sind mit der Zeit immer kleiner geworden. Mit den Funktionen hat sich auch das Aussehen der Handys verändert. Mittlerweile gibt es nicht mehr nur die typische handyförmige Apperatur, sondern auch eher ungewöhnliche Formen für Nischenmärkte, wie die GPS Handy Uhr für Kinder und viele weitere am Anfang des Handys noch unvorstellbare Entwicklungen.

Kinderhandy
Früher gab es noch keine Handys mit GPS und schon gar nicht für Kinder.

Der Mobile World Congress

Wer sich für Handys interessiert und gerne die neuesten Erfindungen sehen möchte, ist gut aufgehoben auf dem Mobile World Congress 2015. Stattfinden wird die Handymesse in Barcelona vom 01. bis zum 05. März.

mails handy
Vor ein paar Jahren war es noch nicht möglich seine Emails mit dem Handy zu empfangen.

Möbeldesign Ausstellung

Die Ausstellung von Konstantin Grcic

Vom 22. März bis zum 14. September 2014 fand die Ausstellung im Vitra Design Museum zum Konstantin Grcic Design statt. Er gilt als ein außergewöhnlicher Designer unserer Zeit. Einige seiner besonderen Designs für Apothekenvitrinen und Leuchten sind typische Klassiker, die jeder Möbeldesigner kennen sollte.

Mehr erfahren über das Möbel-Design von Konstantin Grcic

Zukunftsweisende Ausstellung

In der Ausstellung wurden viele verschiedene Installationen vorgeführt, die das Leben in der Zukunft darstellen sollen.

Dazu gehören besonders dekorative Kreuze (englisch: Crosses) und es werden aber auch verschiedene Alltagsgegenstände in die Kompositionen eingeflochten, die das Ganze um so skurriler aussehen lassen.

In jedem Fall ist die Ausstellung sehr zu empfehlen!

50 Jahre Stuhldesign

Vom Hochstuhl bis zum Hocker – Vielfalt im Stuhldesign, eine Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe

Zwischen 1960 und heute ist eine derartige Vielfalt an verschiedenen Stühlen entstanden, dass das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg dieser Vielfalt eine Ausstellung gewidmet hat.

100 Exemplare

Insgesamt wurden 100 verschiedene Exponate ausgestellt. Darunter auch antike Hochstühle für Kinder, Sessel mit besonderen Formen, Chaiselongues und auch kleine Hocker haben es aufgrund ihrere Exklusivität in die Ausstellung geschafft. Die Ausstellung macht wieder einmal klar welche Entwicklungsschritte unsere Kultur vollzogen hat. Schon alleine, wenn man die alten antiken Hochstühle für Kinder mit den neuen modernen vergleicht (Bilder zum Vergleich sind auf der Webseite https://hochstuhltipps.wordpress.com/ zu finden) wird schnell klar wohin die Entwicklung geht. Aber auch vom rein gestalterischen Aspekt her kann sich das Auge des begeisterten Kunstliebhabers in der Ausstellung satt sehen. Da gibt es die unglaublichsten Farben und Formen, die hier in Form von wunderschönen Stühlen umgesetzt wurden.

Video Einführung

Zur gesellschaftlichen Bedeutung der Ausstellung

Nicht nur künstlerisch wird der Stuhl in den Mittelpunkt gerückt, sondern auch rein gesellschaftlich gesehen sind Stühle wichtige Zeitzeugen der verschiedensten Ereignisse unserer Gesellschaft.

Der Mensch verbringt im Durchschnitt 9,5 Stunden seines Tage sitzend und nur 6,5 Stunden in einer anderen Position. Während der Mensch schläft muss sich der Körper vom Sitzen erholen, indem sich der Mensch hinlegt.

Was ist unter Sitzen zu verstehen?

In unserer zivilisierten Gesellschaft wird unter Sitzen auf einem Stuhl das zweimalige Abknicken unseres Körper verstanden, obwohl es weltweit mindestens 100 andere Ruhepositionen für den Körper gibt, die nichts mit einem Stuhl zu tun haben. Der Grund ist, dass der menschliche Körper eigentlich nicht zum Sitzen geschaffen ist. Der menschliche Körper ist ständig in Bewegung und geht den verschiedensten Tätigkeiten, wie dösen, essen, schlafen und irgendwo hin gucken nach. Gerne arbeitet der Mensch, oder redet, er fährt mit dem Auto sitzend oder fliegt, er entspannt sich oder verspannt sich auf dem Stuhl. Diese verschiedenen Verwendungen eines Stuhles führen dazu, dass der Stuhl auch ganz verschiedene Formen und Designs annimmt. Es ist also absolut berechtigt diesem wichtigen Objekt eine eigene Ausstellung zu widmen.

Welche Bedeutung hat das Design eines Stuhles für uns Menschen?

Das Design eines Stuhles wird zum Beispiel als politischer Protest gesehen oder auch als ein Zeichen von ökologischer Veränderung. Ein Stuhl kann aber auch eine abgebrühte Geschäftsidee verwirklichen oder ein regelrechtes Kunstwerk mit skurrilen Auswüchsen werden. All diese interessanten Designmöglichkeiten wurden in der Ausstellung des Museums für Kunst und Gewerbe verwirklicht und sind dort zu betrachten.